Archiv für Dezember 2013

Roter Weihnachtsmarkt am Thälmann-Denkmal

Samstag, 14. Dezember
von 14 – 22 Uhr

Greifswalder Straße, Prenzlauer Berg

Immobilienspekulaten, Bezirkspolitiker und GEWOBA planen die Zerstörung des Thälmannparks. Das Denkmal des von den Faschisten ermordeten KPD-Vorsitzenden steht ihnen dabei im Weg.

Dagegen machen wir mobil. Ob Anwohner, politische Organisationen oder Bürgerinitiativen – alle, die für den Erhalt der Thälmann-Siedlung kämpfen, treffen sich hier bei Musik, Infoständen und Redebeiträgen zum gemeinsamen Austausch. Für warme Speisen und Getränke ist gesorgt!

Thälmann bleibt – Alle bleiben!

Informationen zur geplanten Neubebauung und Vertreibung der ansäßigen MieterInnen des Thälmannparks lesen Sie hier

„Darum müsst ihr euch mal kümmern!“

Antifa Jour fix der VVN Berlin zu Ehren Werner Gutsche

16. Dezember, 18.00 Uhr
Café Sibylle
Karl-Marx-Allee 72

http://dkpneukoelln.blogsport.de/images/thumb-wernergutsche2.jpg

Rechts Werner Gutsche, am Stand des Arbeitskreises Geschichte der DKP Neukölln, am 10.9.2012 auf dem Sommerfest der DKP in der Neuköllner Jonasstraße.

Am 4. Dezember 2012 erlag der Neuköllner Antifaschist Werner Gutsche im Alter von 89 Jahren seinen schweren Verletzungen, die er sich zwei Wochen vorher bei einem Unfall zugezogen hatte. Werner war nicht nur das lebende Archiv der Neuköllner Arbeiterbewegung und des Widerstands, er war auch ein Kämpfer und steter Mahner gegen Neofaschismus und für den Frieden.

Trotz seines hohen Alters wurde er mitten aus dem Leben gerissen, vieles, was Werner angestoßen hatte, konnte er nicht mehr vollenden. „Da müsst ihr euch mal drum kümmern“, diesen Satz, an die jüngeren Kameraden gerichtet, können wir nicht mehr vernehmen. Freunde und Weggefährten von Werner Gutsche bereiten eine Aufsatzsammlung zu seinem Leben und seinen Arbeitsfeldern vor. Sie erscheint Anfang des nächsten Jahres. Wir informieren über den Stand und geben erste Einblicke in die Arbeit.