Wir trauern

um Werner Gutsche der am 4. Dezember 2012 nach einem tragischen Unfall im 90ten Lebensjahr verstorben ist.

http://dkpneukoelln.blogsport.de/images/thumb-wernergutsche2.jpg

Rechts außen Werner Gutsche, am Stand des Arbeitskreises, am 10.9.2012 auf
dem Sommerfest der DKP in der Neuköllner Jonasstraße.

Wir sind tiefbetroffen vom Tod unseres Freundes und Genossen Werner Gutsche. Unsere Älteren unseres Arbeitskreis Geschichte bei der DKP Neukölln kennen Werner seit Jahrzehnten und haben gemeinsam mit ihm in der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins gegen die Spaltung Deutschlands, gegen Kalten Krieg, gegen den Neofaschismus, für Abrüstung und Frieden , für demokratischen Rechte und soziale Sicherheit und Zukunft gekämpft. Werner war immer einer der aktivsten und zuverlässigsten.

Werner war bestrebt seine geschichtlichen Erfahrungen und Kenntnisse weiter zu vermitteln. Er arbeitete aktiv und zuverlässig in unserem Geschichts Arbeitskreis mit und gab uns wichtige Hinweise, Impulse und bereicherte uns mit Materialien. Werner gestaltete Ausstellungen, wie zum Blutmai 1929 und zur Befreiung Neuköllns 1945 durch die Rote Armee. Er organisierte zu diesen Ereignissen Stadtführungen in Neukölln, wo er anschaulich auf diese Ereignisse und Hintergründe verwies und führte uns zu Stätten des Widerstandes und der Verbrechen der Naziherrschaft.

Wir werden Werner vermissen, in unseren Herzen lebt er weiter.
Arbeitskreis Geschichte bei der DKP Neukölln
Rainer Perschewski, Dr. Reiner Zilkenat, Peter Wegner, Peter Klaar, Klaus Kubacki, Beate Hufschmidt, Detlev Fendt

Die Trauerfeier und Beisetzung von Werner Gutsche findet am 15. Januar 2013 um 11:00 Uhr auf dem Luisen Städtischen Friedhof in Neukölln, Hermannstraße 186-190 statt.